IMAL

International Munich ArtLab

 

Neues Projekt ab Juli 2017:

AMT

>> mehr Infos >>

Münchner Jugendliche verschiedenster Herkunft und Nationalität haben gemeinsam ein neues Stück entwickelt - Musik Tanz Theater

Premiere: 18.Juli 2017, 20:00 Uhr
ARRI Studio 2
Türkenstraße 95
80798 München
weitere Vorstellungen:
19. bis 22. Juli
24. bis 26. Juli
jeweils um 20:00Uhr

Karten: info@imal.de

gesICHter IMAL Foto Collage

  • IMAL-Musiktheater ist der kreative Ort, an dem Münchner Jugendliche ihre eigenen musikalischen, theatralen ästhetischen Vorstellungen und Fähigkeiten entdecken und ausprobieren können. Sie werden in der Realität abgeholt, in  der sie leben, egal an welcher Stelle ihrer eigenen Tragödie, Komödie, Kurzgeschichte. Die Probenhalle wird zum Labor  für künstlerische Experimente, deren Initiatoren sie selbst sind.
  • Neues Potenzial wird freigesetzt. Für das Erfinden von Stücke-Plots und für die Realisation, das Libretto aus Songs, Raps, Dialogen und Tanzszenen und für die Musik, die in den IMAL-Studios entwickelt und produziert wird.
  • Die Jugendlichen ergründen ihre wahre authentische Qualität und Individualität, sie erfahren die Entstehung von Kunst als gemeinschaftlichem Prozess, der Spaß macht, weil jeder sich mit seinem Engagement, seiner Eigeninitiative und seiner Kreativität einbringen kann, und der zugleich Achtsamkeit und respektvollen Umgang innerhalb der Gruppe erfordert.
  • Für die Umsetzung auf der Bühne erlernen die Jugendlichen die musikalischen, gesanglichen, tänzerischen und schauspielerischen Grundlagen und erproben sich in Solo- und Gruppenimprovisationsarbeit. IMAL-Musiktheater ermöglicht Jugendlichen nicht nur, sich selbst künstlerisch als Textautoren, Komponisten, Darsteller und Tänzer innerhalb eines Rahmens, den Profis ihnen bieten, auszuprobieren, es nimmt auch ihre Themen, Inhalte und ästhetischen Impulse ernst, indem es sie zum Kernstück eines neuen Musikdramas macht, das als Finale der Öffentlichkeit in professioneller Weise präsentiert wird.
  • In unserer Gesellschaft erleben sich Jugendliche fast ausschließlich als Konsumenten und als Abnicker (siehe facebooks like it button). Bei uns erleben sie sich als aktive, kreative Menschen, die mit anderen gemeinsam als soziale Wesen Kunst schaffen. Sie vollziehen damit einen Reifeprozess, wie er in unserer Gesellschaft kaum mehr gelingt.

http://imal-musiktheater.de

gesICHter Foto2

 

IMAL | PresseWeitere Infos
Leerpixel