| Presse |

Die CubaBoarischen

Mit grenzenloser Fantasie und mitreißender Spielfreude zauberten die sieben Künstler Unglaubliches aus ihren Instrumenten - präsentierten sympathische Gemütlichkeit in Bayern und kubanische "comodidad" oder temperamentvolle, "heiße" Rhythmen, immer wieder aufgelockert durch faszinierende Geschichten zur Entstehung dieses interessanten Musik-Cocktails.
Eine geschmeidigere Art, zwei verschiedene Kulturen zu einem Guss verschmelzen zu lassen, und damit ein musikalisches Feuer zu entzünden, ist kaum vorstellbar.
Gesine Vogel, arsNoah Kulturkreis Ismaning e.V.

* * *

Ganz geschmeidig verschmilzt bei den CubaBoarischen ein Zillertaler Hochzeitsmarsch mit dem Salsa eines unbekannten kubanischen Komponisten. Man sieht quasi die Zillertaler
Hochzeitsgesellschaft durch Havanna spazieren…
So mancher Zuhörer schmolz selbstvergessen dahin ... Die Gäste klatschten begeistert im Takt mit, ließen die Füße wippen und die Finger klopfen, tanzten vor der Bühne und belohnten die vielen phantastisch virtuosen Soli mit rasendem Applaus. Nach einem Melodien-schlußfeuerwerk verabschiedeten die CubaBoarischen mit einer furiosen Zugabe und Soli für jeden Musiker ihr Publikum.
Münchner Merkur

 

Leerpixel